Pott + Böcker Unternehmenslogo

Aktuelles

Finanzgericht: Verfassungsrechtliche Zweifel an der Zinshöhe bereits ab 2014

17.10.2018 | Das Finanzgericht (FG) Münster hat ernstliche Zweifel an der Höhe des Zinssatzes für Aussetzungszinsen von jährlich 6 Prozent für Zeiträume ab 2014 geäußert. Der Bundesfinanzhof (BFH) hatte im April dieses Jahres bereits an der Verfassungsmäßigkeit von Nachzahlungszinsen für Verzinsungszeiträume ab dem Jahr 2015 gezweifelt.

Regierung plant Sonderabschreibung für Wohnungsbau

16.10.2018 | Die Bundesregierung will die Wohnraumoffensive zur Schaffung von 1,5 Millionen Wohnungen mit einer Sonderabschreibung für den Bau neuer Mietwohnungen verstärken.

Entschädigung für Überspannung eines Grundstücks mit Stromleitung nicht steuerbar

10.10.2018 | Eine Entschädigung, die dem Grundstückseigentümer einmalig für die Erlaubnis zur Überspannung seines Grundstücks mit einer Hochspannungsleitung gezahlt wird, unterliegt nicht der Einkommensteuer.

Krankenversicherungsbeiträge eines Kindes in der Berufsausbildung als Sonderausgaben der Eltern?

08.10.2018 | Tragen Eltern die Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge ihres Kindes, können diese Aufwendungen die Einkommensteuer der Eltern mindern. Der Steuerabzug setzt aber voraus, dass die Eltern dem Kind die Beiträge tatsächlich gezahlt oder erstattet haben.

Zum Entgeltanspruch eines Pflegeheims bei vorzeitigem Heimwechsel des Bewohners

05.10.2018 | Der Bundesgerichtshof (BGH) hat über die Frage entschieden, ob der Bewohner eines Pflegeheims, der Leistungen der sozialen Pflegeversicherung bezieht, das vereinbarte Entgelt an das Heim zahlen muss, wenn er nach einer Eigenkündigung vor Ablauf der Kündigungsfrist auszieht.

Paritätische Krankenversicherungsbeiträge ab 2019

26.09.2018 | Mit dem Versichertenentlastungsgesetz, das dem Bundestag zur Beratung vorliegt, soll in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ab 2019 die vollständige paritätische Finanzierung wieder eingeführt werden. So wird der Zusatzbeitrag, der bisher nur von den Versicherten getragen wird, künftig wieder zu gleichen Teilen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern bezahlt.

So erreichen Sie uns

unter folgender Nummer:
05206 9103 0

schreiben Sie eine Nachricht:
zum Kontaktformular

Bürozeiten
Mo. - Do. 07:30 - 16:30 Uhr
Fr. 07:30 - 12:30 Uhr

Inhaltlich verantwortlich i.S.d. § 55 II RStV:

Herr Ralf Böcker

Quickborn 7

D-33739 Bielefeld